Überlebenstechniken in den wilden Karpaten

  • Wandern in naturbelassenen Wälder
  • Endecken Sie Europas grosse Fauna
  • Seltene Vögel aus Europa
  • Zugang zu den Schutzgebieten
  • Endecken Sie rumänische Kultur und Gastronomie
  • Beachtung von Tierwelt
  • Auf der Spur der Grossraubtieren
  • Bergwandern in Karpathen
  • Lernen Sie Überlebenstechniken
  • Orientierung

Rumänien ist  schon bekannt für die wilden Gebirge und Karpatens naturbelassene Wälder. Einerseits, sind diese Gebirge wie ein Heim für eine Vielzahl von wilden Tieren, zum Beispiel: Bären, Wölfen und Lachsen. Andererseits symbolisieren nämlich die Karpaten Europas letze wilde Region. Sobald sind Sie in Karpaten eingekommen, hat die Landschaft so eine Energie, dass  Sie von Räuber in  Beute werden. Deswegen müssen Sie unbedingt Überlebenstechniken herausfinden. Die Bewohner aus Karpaten können schon wie mit den wilden Räubern leben.

Sie  können auch alles über das Leben in Karpaten mit dieser abenteuerlichen Tour erfahren, die nur 3 Stunden weit von Bukarest ist!

Die Hauptsehenswürdigkeiten

Canis lupus

Wolf

|
Canis lupus

Tag 1 București - Lepșa

Man beginnt die Tour in Rumäniens Hauptstadt, Bukarest. An der Landung im Henri Coanda Flughafen von Bukarest, treffen Sie sich mit Ihrem Reiseführer, der Sie während des Urlaubs begleiten wird.

Drum-de-car

Wir  fahren nach Lepsa Dorf (ca. 3 Stunden von Bukarest), das  in den Östlichen Karpaten  liegt, an der Grenze zwischen Moldau (Rumäniens historische Region, nicht mit Republik Moldau zu verwechseln) und Siebenbürgen.

Bei Ankunft in Lepsa machen wir zusammen eine Einführung des folgenden Abenteurs, z.B: was müssen Sie  als Gepäck im Wald nehmen, Informationen über  Bekleidung, Schuhe und Ausrüstung. Im Lepsa beherbegen Sie in einem traditionellen Gasthaus und geniessen ein traditionelles Abendsessen.

Tag 2 Lepșa - Cheile Tișiței - Pr. Cristianul

Cheile-Tișiței

Nach einem leckeren Frühstück  sind  Sie von Ihrem Reiseführer  gewartet um  das Abenteuer zu beginnen. Unseres Bergwandern  beginnt  am Eingang  von geschützem Bereich Cheile Tisitei,  also gennant Gura Tisitei.

Hier erfahren Sie  mit der Landkarte zu arbeiten  und den Kompass für die Orientierung  zu benützen. Sobald sind Sie gemütlich mit diesen 2 notwendigen Elementen, könnten wir das Abenteuer  fortfahren. Während der Reise  werden Sie verschiedene Spuren oder andere  Zeichen  lernen, die die Präsenz der Wildtiere beweisen. Dadurch sind Sie bewusst mit welcher Gefahren begegnen können.

Zum Erstens, erfahren Sie  was man nicht tun  darf  um  mit Wildtieren zu begegnen. Sie lernen auch wie man im Fall  auf eine Begegnung   mit verschiedenen Wildtieren,  reagieren muss um zu überleben.

Danach erreichen Sie zu einer Hütte für das Mittagsessen.Während der Mahlzeit lernen sie auch über das Lebensmittel, das Sie dabei im Rucksack in  so ein Abenteuer haben  müssen.

_7272910

Gehen wir weiter mit der Reise und konzentrieren wir uns auf die Bestimmung der heilen Pflanzen und Früchte, aber auch auf  die Bestimmung der giftigen Pflanzen und Früchte.

Auf dem Weg gibt es ein lichtloser Tunnel und  Sie werden eine Lichtquelle brauchen. Deswegen, erfahren Sie wie man die Feuer  nur mit der Hilfe von 2 Stöcken anzünden kann und  eine Fackel erstellen.

Löschen wir die Fackel und gehen wir weiter und  entdecken Sie  Fuss und  Atmung-Techniken  und Kraftersparnis.

_7282924

Gleich als  zum Camping-Platz angekommen sind, ist  unseres ersten Ziel die Feur anzuzünden  und danach ein Schutzraum zu bauen. Sie werden einen Feuerplatz erstellen und die Feur nur mit  zwei Holzstücken anzünden.

Nach dem Schutraum  ist fertig, machen wir einen Kochkurs und Sie werden herausfinden wie man leckeres Essen auch  in den schwierigen Bedigungen kochen könnte. Danach  werden Sie lernen wie man Pflegeprodukten (Seife, Zahnpaste und Mundwasser) erstellen könnte.

Sehr wichtig! Bevor  Sie zu schlafen gehen, stellen Sie  das Essen und die Gepäck sicher um die  Attacke  von wilden Tieren zu vermeiden.

Jetzt sind Sie vorbereitet  um dem Schutzraum  zu  prüfen!  Wenn der Schutzraum  nicht bequem  ist, gibt es auch ein Back-up Plan, Hängematten, um zu sein sicher, dass Sie morgen  ausgeruht stehen auf.

Tag 3 Pr. Cristianul – Șaua Gemăna – Stână Coza

În-jurul-focului

Am frühen Morgen zünden  Sie die Feuer an und  vorbereiten  einen Tee mit  Pflanzen, die Sie Vortag  gesammelt haben. Sprechend  über das Frühstück, werden Sie ein leckeres und traditionelles geniessen.

Sie werden  sich mit der Seife, die uns vorbereitet haben,   waschen und  die Zahnpasta und Mund fasser  ausprobieren.

Vor Weggehen lernen  Sie, wie  man der Rucksack vorbereiten muss um ihn nicht zu belästgen und leicht zu bewegen.

Der Weg wird steil sein, deswegen Sie werden  mit guten Aufwärmübungen vorbereiten.

Sie werden  sich mit der Seife, die uns vorbereitet haben,   waschen und  die Zahnpasta und Mund fasser  ausprobieren.

Vor Weggehen lernen  Sie, wie  man der Rucksack vorbereiten muss um ihn nicht zu belästgen und leicht zu bewegen.

Der Weg wird steil sein, deswegen Sie werden  mit guten Aufwärmübungen vorbereiten.

In diesem Tag werden Sie die  die Spur von Tieren erkennen und neuen Wandern und Klettertechniken  lernen.

Auf Bergrücken werden Sie die wilde Natur bewundern und  mit einem Quäntchen  Glück haben Sie die Chance Gämsen und Hirschen  zu  beobachten.

Urs brun

In diesem Tag werden Sie die  die Spur von Tieren erkennen und neuen Wandern und Klettertechniken  lernen.

Auf Bergrücken werden Sie die wilde Natur bewundern und  mit einem Quäntchen  Glück haben Sie die Chance Gämsen und Hirschen  zu  beobachten.

Auf Bergrücken  sind die Wasserquellen knapp und  man  muss  unbedingt wissen wo und wie diese findenkann .  Alle diese Dinge werden Sie von Ihrem Reiseführer lernen.

Zuletzt werden Sie zu einem Schafstall erreichen und  hier übernachten! Wenn Sie früher zu dem Schafstall  angekommen  sind, könnten Sie die Schäfer  helfen um die Schafe zu melken und die Milch zu vorbereiten. Auf Schafstall lernen Sie mehr über  Schutztsysteme, die die Schäfer gegen die  Raubtieren benützen und was das Zusammenleben mit  den grössesten Raubtieren  von Europa für die Leute bedeutet.

Um die frische Luft im Abend zu geniessen, wenn der Himmel klar ist, werden Sie an einer astronomische Lektion  teilnehmen.

Stână---Păstorit-3

Am Abend  vorbereiten Sie für ein leckeres Abendsessen  als  nur  Sie bei einem Schafstall geniessen könnten.  Weiterhin geht  der  Abend mit  der  Flöte Aufführung  von  einem von  Schäfern. Damit haben Sie die Gelegenheit  die Kunstfertigkeit dieser wahren Künstler  zu bewundern.

Wann  werden Sie die Müdigkeit füllen, müssen Sie  in den Gästezimmern der Schäffer schlafen  gehen.

Tag 4 Stână Coza – Dealul Zmeuriș – Sat Coza – Lepșa

Am  Morgen geniessen Sie einen Frühstüch reich an Milchprodukten und vorbereiten Sie für den letzen Tag dieses Abenteueres. Sie werden sich von den Schäfern verabschieden und mit sich wenige traditionellen Produkten für das Mittagsessen nehmen.

Neptis sappho

In diesen 4. Tag  lernen Sie weiter über  Überlebenstechnicken,  neuen Pflanzen und auch  identifizieren  neuen Tierspuren

Auch in  diesem Tag erfahren Sie   wie man Signale machen muss im Fall von Verletzung oder von Verschwinden.  So könnten Sie die potenziellen Rettern auf  ihre  Lage aufmerksam machen.

Während des Tages werden Sie  temporäre Unterschlümpfe entdecken, wo die Leute von Karpaten mit alle Tieren  zog  um und von Frühling bis Herbst lebten. Sie können diese Orte besuchen und viele Geschichten darüber finden.

Stâna---Iarna

Unsere  Reise endet  so bald wie Sie 2  beeindruckende Naturdenkmäler hinterlassen werden:ein sehr schmaler Bereich des Flusses und ein Bereich mit Fossilien.

Von hier werden Sie  von einem anderen Reiseführer mit  dem Auto genommen und  werden Sie in Lepsa,  in einem Gasthaus,  die Nacht verbringen.

Tag 5 Lepșa – București

_7272913

Der Anfang des Tages  hängt von Ihrer Abfahrt  ab.  Atmen Sie frische Bergluft zum letzen Mal ein und fahren Sie nach Bukarest.

Weitere Angaben

Unseres Angebot

All Inclusive Verpflegung  mit Transfer , Reiseführer,  Reisegebühr

Ausrüstung

Inklusive Ausrüstung

Zu Ihrer Verfügung  wird alle notwendigen  Geräte für die Reise stehen:Fernglas, Kompass, Karte, Campingausrüstung, Schlafsack, Hängematte und mehr.

Sie bekommen auch  kleine Reiseführer mit wilden Tieren  aus Karpaten und eine DVD mit Bilder und Dokumentarfilmen von Lepsa Gebiet.  Während  ihres Aufenthaltes haben Sie Zugriff zu der Bibliothek von unserem Reisebüro.

Persönliche Ausrüstung

Wr schlagen  Ihnen vor, dass Sie Ihre eigene Fernglas  bringen mit. Die Kleidung muss warm sein, darunter: lange Hosen, Polartec Bluse, Thermo-Unterwäsche, undurchlässige Kleidung. Bringen Sie auch Sonnenbrille und  Creme mit UV-Schutzfaktor mit.

Offensichtlich sind  ein Paar bequeme und wasserdichte Stiefel ein Muss! Vergessen  Sie nicht andere persönlichen Sachen , z.B. Medikamente, bei Ihen zu haben.  Nehmen Sie unbedingt mehrere Speicherkarten für die Kamera mit!

Zusatzkosten

Die Flugscheine,  Reiseversicherung und  die Reiseandeken  sind nicht im Preis inbegriffen.

Visum und Gesundheit

Wenn Sie Bürger eines EU-Land sind, brauchen Sie kein Visum für die  Einreise nach Rumänien.

Für die Nicht-EU-Bürger   -Kontaktieren  Sie bitte die   Botschaft von Rumänien  in  Ihrem Land.

Es gibt keine gesundheitlichen Gefahren im Rumänien. Jedenfalls sollten Sie sich grundsätzlich vor der Reise bei Ihrem Arzt erkundigen

  • Dacul

    Aveti cumva un ghid de supravietuire. Sau puteti sa imi recomandati vreunul?

    Multumesc